www.idea.de an den Start. Freuen Sie sich gemeinsam mit uns schon jetzt darauf!"/> www.idea.de an den Start. Freuen Sie sich gemeinsam mit uns schon jetzt darauf!"/>
Dienstag • 19. Oktober
Reformationstag
30. Oktober 2020

In eigener Sache: Neue Internetseite – Seien Sie gespannt!

So sieht die neu gestaltete Internetseite www.idea.de aus.
So sieht die neu gestaltete Internetseite www.idea.de aus.

Wetzlar (idea) – Der Reformationstag wird in diesem Jahr ein besonderer. Denn am 31. Oktober gehen wir mit unserer neu gestalteten Internetseite www.idea.de an den Start. Freuen Sie sich gemeinsam mit uns schon jetzt darauf! Im Zuge der Digitalisierung hat sich das Leseverhalten in den vergangenen Jahren nachhaltig verändert.

ANZEIGE

Das spüren fast ausnahmslos alle Verlage und Medienhäuser: Print verliert an Bedeutung, während Online wichtiger wird. Auch wir bei idea merken das. Unser Magazin ideaSpektrum ist seit jeher das Flaggschiff unserer Veröffentlichungen, denn mit unseren Abonnements und den Anzeigen der idea-Medienagentur zeichensetzen finanzieren wir unsere Arbeit. Aber: Digital-Angebote gewinnen mit geradezu rasender Geschwindigkeit an Bedeutung – ob uns das gefällt oder nicht. Vor allem immer mehr junge Menschen lesen überhaupt keine Print-Produkte mehr.

idea – eine starke Medienmarke

Um uns zukunftsfähig aufzustellen, ist es unser Ziel, idea als eine starke Medienmarke zu etablieren – als Marke, die über verschiedene Kanäle informiert und Orientierung gibt. Die idea.de-Webseite wird künftig eine Art Zentrale sein, in der alle Formate übersichtlich und ansprechend präsentiert werden.

Von dort gelangen Sie zu den verschiedenen Kanälen – ob zu bekannten Formaten, wie ideaSpektrum oder ideaTV, oder zu noch jungen, wie etwa der idea-Videoserie KÖNIGSKINDER. Sie wurde inspiriert von einer der meistgelesenen Seiten in ideaSpektrum, nämlich dem Porträt auf der Rückseite einer jeden Ausgabe, und gehört seit März zum Portfolio von idea.

Oder dem idea-Podcast ideaListen, bei dem sich Christen aus Kirche, Kunst und Kultur in ausführlichen Gesprächen in die Seele blicken lassen und über ihren Glauben an Jesus Christus sprechen. Oder der idea-Austauschrunde #ideaLog auf Facebook. Dabei handelt es sich um einen Chat, bei dem ein Redakteur mittwochs von 17 bis 18 Uhr zu einem bestimmten Thema Rede und Antwort steht.

Modern in der Form, konservativ im Inhalt

Für die Veröffentlichung der neuen Internetseite haben wir bewusst den Reformationstag gewählt – steht er doch einerseits für Erneuerung und andererseits für die klare Ausrichtung auf Christus. Darum geht es auch uns: In der Form wollen wir so modern und ansprechend wie möglich sein, in Inhalt und Ausrichtung theologisch konservativ – also bewahrend – und an der Bibel ausgerichtet.

Ihre idea-Redaktion

Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • 3. November US-Wahl: Trump oder Biden?
  • US-Wahl Amerika zerfetzt sich – Letztlich geht es um das Recht zu leben
  • Kommentar Erneuerung und klare Ausrichtung auf Christus
  • Alleinstehende Das Leben als Fest feiern
  • Islamismus Der Terror war nie weg
  • mehr ...
Favoriten
  • Meistgelesen
ANZEIGE