Dienstag • 19. Oktober
Höchstes Gericht
23. Oktober 2020

Bundesverband Lebensrecht begrüßt polnisches Urteil zur Abtreibung

Die Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht, Alexandra Linder. Foto: Privat
Die Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht, Alexandra Linder. Foto: Privat

Berlin/Warschau (idea) – Der Bundesverband Lebensrecht (Berlin) hat die Entscheidung des höchsten polnischen Gerichts begrüßt, wonach Abtreibungen von unheilbar kranken Föten verfassungswidrig sind. Die seit 1993 geltende Gesetzeslage, die Schwangerschaftsabbrüche in diesen Fällen zulässt, verletze die Menschenwürde ungeborener Kinder, entschieden die Verfassungsrichter in Warschau. Damit sind Abtreibungen in Polen künftig nur noch legal, wenn die Gesundheit der Mutter gefährdet ist oder die Schwangerschaft das Ergebnis einer Straftat ist.

Vorsitzende Linder: Menschenwürde gilt auch für schwerkranke Ungeborene

Wie die Vorsitzende des Bundesverbandes Le...

ANZEIGE
Diskutieren

Wir haben die Kommentarfunktion auf idea.de eingestellt. Im Gegenzug starten wir ein neues Format zum gezielten Austausch mit unseren Lesern: den ideaLog, eine einstündige Frage- und Antwortrunde auf Facebook zu ausgewählten Themen. mehr »

Diese Woche lesen Sie
  • 3. November US-Wahl: Trump oder Biden?
  • US-Wahl Amerika zerfetzt sich – Letztlich geht es um das Recht zu leben
  • Kommentar Erneuerung und klare Ausrichtung auf Christus
  • Alleinstehende Das Leben als Fest feiern
  • Islamismus Der Terror war nie weg
  • mehr ...
Favoriten
  • Meistgelesen
ANZEIGE